FREIBURG Der Ukraine-Konflikt und die Zukunft der Friedensordnung in Europa

FREIBURG Der Ukraine-Konflikt und die Zukunft der Friedensordnung in Europa
  • Datum & Zeit
    11/10/2016, 18:00
  • Veranstaltungsort
    Albert-Ludwig-Universität Freiburg, Hörsaal 1
  • Zu Gast
    Dr. h.c. Gernot Erler, Mitglied des Deutschen Bundestags und Sonderbeauftragter der Bundesregierung für den OSZE Vorsitz 2016 und Nataliia Fiebrig, Korrespondentin Studio 1+1, Ukraine
  • Moderation
    Jens Henning Fischer
  • Kooperation
    deutscher OSZE-Vorsitz 2016 und das Auswärtige Amt

Der Konflikt in und um die Ukraine dominiert weiter die politische Agenda und gefährdet die europäische Friedensordnung. Deutschland hat 2016 den Vorsitz in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen, um zu Fortschritten bei der Konfliktlösung beizutragen, den Dialog in der OSZE zu erneuern und verlorenes Vertrauen wieder herzustellen. Ein wichtiger Schwerpunkt des deutschen OSZE-Vorsitzes ist dabei die Einbindung der Zivilgesellschaft und insbesondere der jungen Generation.

Wie können Vertrauen zwischen Russland und dem Westen wieder hergestellt und die Beziehungen normalisiert werden? Wie kann die demokratische Entwicklung der Ukraine unterstützt werden, und welche Rolle spielt die OSZE dabei? Wie kann eine zukünftige europäische Friedensordnung aussehen, welche die Konflikte der Gegenwart löst und zugleich im Stande ist, neue Herausforderungen zu bewältigen? Welchen Beitrag können junge Menschen in den Ländern der OSZE zur Bewältigung dieser Herausforderungen leisten und wie kann der Stimme der Jugend dazu mehr Gewicht verliehen werden?

Diese und weitere Fragen möchten wir mit Gernot Erler und Nataliia Fiebrig diskutieren und dabei ausdrücklich auch das Publikum – gleich welcher Altersstufe – zum aktiven Mitdiskutieren einladen.
Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen und bitten Sie, uns diese per Fax (030/280 95 150), per E-Mail (anmeldung@schwarzkopf-stiftung.de) oder on¬line zu bestätigen. Durch Ihre Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmen Sie zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung in Freiburg stattfindet.

Anmeldung

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider nicht mehr möglich.